Ihre Dateien werden übertragen.

Bitte warten Sie bis dieser Bildschirm verschwindet.
Bitte lassen Sie das Fenster geöffnet.

Information rund um Modedesign, Fashionjournalismus, Fashion Marketing und Fashion Management

Information zu den Bildungsgängen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Ausbildungsgängen des Fashion Design Instituts.

Modedesign ist Ihre Passion? Dann sind unsere Bildungsgänge „Internationaler Fashiondesigner“, „Internationaler Fashionjournalist“, „Fashion Marketing“, „Fashion Management“ und „Kommunikation- / Web Design“ genau das Richtige für Sie.

Lernen Sie auf unserer Design-Schule alles was Sie über Fashion, Designprozesse und die Modebranche wissen müssen.

Anbei finden Sie die grundlegenden Informationen zu Voraussetzungen, Bewerbung und Finanzierung.

Voraussetzungen

Wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind, einen Hauptschulabschluss, die Fachoberschulreife oder einen höherwertigen Abschluss haben sowie ein großes Interesse für Mode und Kommunikation mitbringen, erfüllen Sie die Voraussetzungen für unsere Ausbildungsgänge.

 

Sollten Sie noch minderjährig sein, aber eine besondere künstlerische Eignung aufweisen, kann beim zuständigen Schulamt eine Ausnahmeregelung beantragt werden.

Bewerbung

Zu unserem Bewerbungsverfahren können unter anderem folgende Schritte gehören:

  • Besuch eines Infoabends
  • Persönlicher Bewerbungstermin (eventuell per Skype)
  • Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen
  • Zusendung einer Kreativmappe* – nur in den Bereichen Fashion- bzw. Modedesign

Zu den gewünschten Bewerbungsunterlagen zählen:

  • Aussagekräftiges Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Ihr letztes Zeugnis in Kopie
  • Kopie eines gültigen Passes
  • Aktuelles Passfoto

* Nur zukünftige Fashion Designer fügen Ihre Kreativmappe mit mindestens acht bis zwölf Arbeiten bei. Diese Arbeiten können sein:

  • Zeichnungen
  • Collagen
  • Skulpturen
  • Illustrationen
  • Fotografien
  • Instagram Accounts
  • Blogs
  • selbst gefertigte, kreative Gegenstände

 

Förderung

BAföG

Gemäß § 2 Abs. 2 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) wurden die Bildungsgänge des Fashion Design Instituts vom Regierungspräsidenten Kölns anerkannt. Für ausführliche Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges BAföG-Amt.
Auch der BAföG-Rechner gibt Ihnen weitere Auskünfte:

www.bafoeg-rechner.de

Mit dem Bescheid von 05. Januar 2010 ist das Fashion Design Institut mit dem Standort Düsseldorf durch den Regierungspräsidenten Düsseldorf nach § 118 Abs. 1 des Schulgesetzes NRW als berufsbildende Ergänzungsschule anerkannt worden.

Stipendium:

In jedem Jahr werden über alle Bildungsgänge hinweg sowohl ein Vollstipendium als auch zwei Teilstipendien vergeben. In Absprache mit dem Träger entscheidet die künstlerische Leitung über die Vergabe der Stipendien.

Jedes Stipendium ist auf 12 Monate begrenzt.

Finanzierung

Bildungskredit KFW

Ab dem dritten Semester bieten das Bundesverwaltungsamt, die KfW und die Bundesregierung gemeinsam eine zinsgünstige Förderung für Fortgeschrittene. Diese ist weder vom Einkommen der Auszubildenden noch vom Einkommen der Eltern abhängig.
Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter:

www.bafoeg-rechner.de
www.kfw.de

Steuerliche Vorteile

Ausbildungskosten für berufsbildende Ergänzungsschulen und Studiengänge von bis zu 5.000 Euro pro Kind und Jahr sind seit 2009 steuerlich abzugsfähig. Bei Ihrem zuständigen Finanzamt oder Ihrem/r Steuerberater/in erhalten Sie verbindliche Informationen.

Mehr Informationen zu den Modedesign-Bildungsgängen am Fashion Design Institut

Wenn Sie noch Fragen zu einem Bildungsgang im Bereich Modejournalismus oder Modedesign haben: Wenden Sie sich bitte direkt an uns. 

Wir informieren Sie umfassend so Sie beispielsweise noch Fragen zum  Bewerbungsverfahren oder zu Finanzierungsmöglichkeiten haben.